Beratung   Coaching   Mediation 



2012

Konflikten und Mobbing (Angriffe, psychische Gewalt, Verleumdungen, Rufmord) wirkungsvoll begegnen.

16 Jahre VPSM-Fachverbund der unabhängigen
Arbeitsplatzkonflikt- und Mobbingbratungsstellen / Experten

16 Rechtsanw. / 38 Dipl. Psych./Soz.Päd.





http://www.youtube.com/watch?v=UXZQZkXPt-A&context=C395431aADOEgsToPDskIE4ht3vL9HW8aW5Apfdr33






Lust auf mehr Respekt,
Anerkennung und Fairness?

Arbeitsplatzkonflikte und Mobbing
erkennen / begegnen
Prävention / Intervention



http://www.youtube.com/watch?v=VpwfZqYdbPU








VPSM-Fachverbund
16 Rechtsanw. & 38 Dipl.Psych./Soz.Päd.
im bundesweiten Fachverbund der unabhängigen
Arbeitsplatzkonflikt- und Mobbingberatungsstellen/Experten




Mittwoch, 29.12.2010 13:10 | Beitrag geschrieben von Yvonne Hirthe

   Arbeitsplatzkonflikte und Mobbing
  Prävention und Intervention
  Mediation  Konfliktmanagement  Schlichtung
  Beratung/Coaching
  Fortbildung



4 neue Beratungsstellen in Hessen
Gießen / Marburg Dipl.Psych. Elena Honstein
Kassel Dipl.Soz.Päd. Ellen Schlichtermann
Friedberg / Bad Nauheim / Bad Vilbel Klaus Stemmler
Offenbach / Rodgau / Hanau Dipl.Soz.Päd. Ralf Griesenbeck


Arbeitsplatzkonflikte und Mobbing erkennen / begegnen Prävention / Intervention

16 Jahre VPSM e.V., Wiesbaden


Zahlen / Daten / Fakten

unserer
Wiesbadener
Beratungsstelle Balance

* Unabhängig
* Gemeinnützig
* Koordinations-Zentrale des VPSM-Fachverbundes
* Beratungsstelle für die Region:
Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Alzey, Worms,
Ingelheim, Bingen, Bad Kreuznach, Rüdesheim, Eltville, Rüsselsheim,



* 21.798 Stunden Beratung/Coaching / Schlichtung  Mediation / Fortbildung
* 3 Mill. 868.023 Zugriffe/Hits auf unsere Internetseite
in den vergangenen 12 Monaten

* 298 Referenzen

So kamen Klienten zu uns in 2010 !


* 478 Mitglieder in unserer Gruppe:
"Lust auf mehr Respekt" bei wer-kennt-wen.de
* 140 Mitglieder in unserer Gruppe:
"Lust auf mehr Respekt" bei facebook.de



Ausschnitte aus den Fernsehsendungen
an denen wir mitwirkten:
ARD ZDF HR WDR SWR RTL VOX RNTB ... 17.12.2010
sehen Sie hier bei
Youtube.de (6 Min.)





Manche Dinge versteht man besser
wenn man sie hört:

Podcast 1
HR-Radio 08.01.2010
Mobbing-Interview

Jan Fredriksson
Lothar Drat

Podcast 2
SWR1 "Der Abend"
Modebegriff: "Mobbing"
Petra Waldvogel
Lothar Drat




Unser aktuelles Stellenangebot "Sozial-Marketing"

Unterstützen Sie unsere Gemeinnützigen Bemühungen
um beste Qualität zu geringstmöglichen Preisen in
* Prävention / Intervention
* Beratung / Coaching
* Schlichtung / Vermittlung / Mediation





So können Sie uns, unsere Arbeit
und Zielsetzung noch besser unterstützen
Förderantrag





Der VPSM-Fachverbund in Bildern

Bilder unserer Fortbildungsveranstaltungen
19.11.2010; 15.10.2010; 25.09.2010; 11.09.2010; 10.09.2010;
12.08.2010; 09.07.2010; 21.05.2010; 05.05.2010; 24.04.2010;
23.04.2010




Lust auf mehr Respekt?

Gesicht zeigen für
Leistung, Verantwortung und Fairness!

VPSM-Fachverbund in Wiesbaden -
eine deutlich andere und Gemeinnützige
Antwort auf Krisen, Konflikte und Mobbing!

Rechtsanw./ Dipl.Psych./ Soz.Päd. gemeinsam
mit Sachverstand und Respekt zu allen Beteiligten
und Betroffenen von vermeidbaren oder überwindbaren
psychosozialen Stress und Mobbing
in der Arbeits- und Privatsphäre!

Es lohnt sich uns zu fördern!
Sie fördern Respekt Leistung Fairness
Prävention / Intervention und Innovation!

Sie fördern ein wirklich unabhängiges und Gemeinnütziges Projekt, eine Institution, die sich 15 Jahre und mit
inzwischen fast 22.000 Stunden

Beratung / Coaching
Schlichtung, Vermittlung,
Mediation und Fortbildung,

ohne eine Anschubfinanzierung
und öffentliche Förderung auf dem "Markt" behauptet hat!

Sie fördern bestmögliche Qualität in Beratung / Coaching,
Krisenmanagement, Konfliktmanagement, Mediation
zu geringstmöglichen Preisen!

Sie fördern Ihr Image als verantwortungsvolle
Führungskraft, Unternehmung, Institution!

Gesicht zeigen für Gemeinnützigkeit!

Bereits 3 neue Förderer
mit einem monatlichen Förderbeitrag
in Höhe von 8,- € realisieren in
Wiesbaden eine Beratungsstunde durch
Rechtsanw./ Dipl.Psych./ Dipl.Soz.Päd.
zu einem bezahlbaren Eigenanteil
in Höhe 20,- € .

Gesicht zeigen für unverzichtbare Werte!


Mit einem Klick auf den Button Spendenportal.de können Sie
uns direkt eine Spende zukommen lassen.


zum Spendenformular


Und so können Sie uns noch
viel wirkungsvoller unterstützen!


Lust auf mehr Respekt, Leistung, Anerkennung,
Solidarität und Fairness?

Es lohnt sich uns zu fördern!

Förder-Antrag

Referenz-Formular


Lothar Drat








In einer Zeit, in der Unwörter wie "notleidende Banken", "Herdprämie" und "Humankapital" auf den politischen Markt geworfen werden und der Begriff "sparen" sinnentlehrt verwendet wird, in dem Geld, das man nicht hat, fragwürdig ausgegeben wird, wächst die Sehnsucht und das Bedürfnis nach mehr Respekt und Demut vor unverzichtbaren Werten.

Darüberhinaus klagen
zunehmend mehr Menschen / Mitarbeiter
über psychosozialen Stress, psychische Gewalt und Mobbing am Arbeitsplatz
.

Jeden Vierten trifft Mobbing einmal in seinem Berufsleben.

MitarbeiterInnen des Öffentlichen Dienstes, Gemeinnütziger und/oder kirchlicher Einrichtungen tragen ein erheblich höheres Risiko (4 - 6 x so häufig) Betroffene zu werden.

Der Anteil von extrem leistungsfähigen, kreativen, innovativen
und durchsetzungsfähigen Mitarbeitern
bildet hier die größte
Schnittmenge
in Höhe von etwa 40% der Betroffenen.

Angehörige Sozialer Berufe sind nicht nur wesentlich häufiger betroffen, sondern befinden sich zudem auch häufiger bei einem
kirchlichen Arbeitgeber und geraten in Gefahr ihren Glauben an die
Institution Kirche zu verlieren.



Das Ausmaß der reaktiven Erkrankungen aufgrund dieser extremen
psychosozialen Stressoren, belastet die Sozialversicherten-Gemeinschaft, Familien, Firmen und Institutionen, in einer
immer weniger bezahlbaren Größe.

Etwa 10% der Betroffenen erkranken ernsthaft und werden durch die Möglichkeiten unseres Gesundheitssystems und weiterer
gesellschaftlicher Institutionen kaum aufgefangen und versorgt; - stellen somit auch einen volkswirtschaftlich vermeidbaren Kostenfaktor dar, unter dem sie und die Gesellschaft
zusätzlich leiden. 

Die überwiegende Mehrheit, der von Mobbing-Betroffenen erkrankt an reaktiven depressiven Verstimmungen und in Folge auch z.T. an ernsthaften reaktiven Depressionen, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Generellen Angststörungen bis hin zu andauernden und nicht mehr umkehrbaren Persönlichkeits-veränderungen - auch zu Lasten der Familien
und der Gesellschaft.

Lothar Drat





Coaching Beratung
Prävention Intervention
Konfliktmanagement Mediation
bei Konflikten und Mobbing am Arbeitsplatz






VPSM-Fachverbund:    16 Rechtsanw.  &  38 Dipl.Psych./ Soz.Päd.             


Prävention und Intervention!

Leistung und Gesundheit fördern!

Krisen und Konflikten begegnen
mit Lust auf Lösung!

Respekt, Fairness, Sachverstand, Anerkennung,
Transparenz und Konfliktmanagement
produzieren
Leistung, Innovation, Motivation und Produktivität!




 

 

 

 

 

   



 
 

       

www.mediation-coaching-mobbing.de © 2010 

www.mediation-coaching-mobbing.de